Wander- und Radwege

Wandern zählt zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten. Es trägt insbesondere bei älteren Menschen maßgeblich zum Erhalt ihrer Gesundheit und körperlichen Fitness bei.

Um ein Wandererlebnis für alle Menschen zu ermöglichen, sollte der Fokus darauf liegen, zunächst bestimmte Wegeabschnitte so zu gestalten, dass sie allgemein zugänglich sind.

Ein gutes Beispiel unserer Arbeit stellt unter anderem das Projekt auf dem Jakobspilgerweg dar, auf dem wir bereits Maßnahmen umgesetzt haben. Auch der Wilde Weg und der Wilde Kermeter im Nationlapark Eifel sind deutschlandweit einzigartige Angebote. Der Nationalpark Eifel hat bei der Gestaltung der Wege auf das Knowhow von freiheitswerke zurückgegriffen.

Bei weiterführender Planung ist zu bedenken, dass eine Wanderung oder eine Radtour meist einen ganzen Tag in Anspruch nimmt, sodass Angebote auch mit anderen Freizeitaktivitäten zu verknüpfen sind.

Die Anbindung des Weges an weitere Angebote wie Behinderten-WC´s, Parkplätze, den öffentlichen Personen-Nahverkehr sowie Gastronomie- und Beherbergunsbetriebe rundet die Barrierfreiheit und somit einen Tagesausflug ab.

Hierfür sind Handlungsempfehlungen und nachhaltige Konzepte zu erarbeiten, die sich zunächst auf bestimmte Wegeabschnitte richten. Anschließend sind weitere und längere Touren planbar.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Entwicklung und Aufbereitung von barrierefreien Wander- und Radwegen, insbesondere bei:

  • Ausbau von barrierefreien Wegeabschnitten
  • Beratung von Architekten und Landschaftsplanern
  • Schulung von Rangern oder Guides
  • Konzipierung von barrierefreien Wegen
  • GPS-basierte Routenentwicklung
  • Schaffung von Rastmöglichkeiten
  • Installation von Beschilderung und Leitsystemen
  • Aufbereitung der Informationen und Marketing
 <–  zurück zu Themen