Evaluation Förderprojekte in Rheinland-Pfalz

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung des Landes Rheinland-Pfalz
Projektlaufzeit: Mai 2016 – Mai 2020
Infos unter: www.dwif.de
Durchgeführt in Kooperation mit dwif-Consulting GmbH

Evaluierung von Effekten der eingesetzten Fördermittel in Bezug auf zehn Modellregionen in Rheinland-Pfalz unter Berücksichtigung der Barrierefreiheit.

Projektbeschreibung:

Das Land Rheinland-Pfalz verfolgt im Rahmen der EFRE-Förderperiode 2014 bis 2020 in der Prioritätsachse 2 „Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von KMU“ das Ziel des Ausbaus barrierefreier touristischer Dienstleistungsserviceketten und fördert die Verbesserung der öffentlichen touristischen Infrastruktur wie auch der gewerblichen touristischen Unternehmen. Die zur Verfügung stehenden Fördermittel werden sehr konzentriert investiert, um eine spürbare Wirkung zu erzielen. Über ein eigenes Wettbewerbsverfahren wurden daher insgesamt zehn Modellregionen ausgewählt, die Fördermittel zur Verbesserung ihrer Infrastruktur erhalten werden.
Gemäß einer Auflage der Europäischen Kommission muss die Effektivität und die Effizienz des Einsatzes der Fördermittel evaluiert werden. Die Kooperation zur Bearbeitung des Projektes erfolgt zusammen mit dem dwif, welches hierfür als externer und neutraler Dienstleister vom Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung des Landes Rheinland-Pfalz beauftragt wurde. Über verschiedene Evaluierungsmethoden sollen zwischen 2016 und 2020 in allen zehn Modellregion die Effekte der verschiedenen Fördermaßnahmen erhoben und bewertet werden.