Deutsches Museum München

Auftraggeber: Deutsches Museum
Projektlaufzeit: Oktober 2015 – Januar 2016
Informationen unter: www.deutsches-museum.de
Durchgeführt im Auftrag der NatKo e.V.
Gutachterliche Beratungsleistungen sowie Formulierung von Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der Besucherfreundlichkeit im Deutschen Museum. Sensibilisierung der Mitarbeiter hinsichtlich Barrierefreiheit.
DSCN5812
DSCN5841
DSCN5833
DSCN5829
Projektbeschreibung

Das größte Technikmuseum der Welt, das Deutsche Museum München, feiert im Jahr 2025 sein 100-jähriges Bestehen. Bis dahin wird das Museum in zwei unterschiedlichen Bauabschnitten saniert und modernisiert.

Die NatKo wurde beauftragt die aktuellen, baulichen Planungen sowie die Ausstellungsgestaltung des Realisierungsabschnitte I zu analysieren um eine barrierefreie Umsetzung in den nächsten Jahren zu gewährleisten. Das Team der freiheitswerke hat die NatKo dabei unterstützt.

Neben einer ausführlichen Analyse des Ist-Zustandes werden SWOT-Analysen für einzelne Besuchergruppen erstellt und Handlungsempfehlungen zur Verbesserung des barrierefreien Angebotes formuliert.

Weiterhin werden Mitarbeiter aus unterschiedlichen Abteilungen des Museums in Workshops für die Thematik sensibilisiert und mit Kuratoren die Ausstellungskonzepte kritisch betrachtet.